Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. im DCC
         Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. im DCC 

Mit Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. im DCC Ihre Freizeit gestalten!

 

2.Herbstfahrt des LV Rheinland-Pfalz nach Coppenbrügge zum Rattenfaängerplatz am Ith

Die diesjährige Herbstfahrt des LV Rheinland-Pfalz e.V. im DCC ging nach Coppenbrügge zum Rattenfängerplatz am Ith, Clubplatz des CC Weserbergland.

Wir wurden vom Platzwart Heiner Kühlborn sehr herzlich empfangen. Nachdem am Samstag alle Teilnehmer angereist waren gab es am Abend einen Imbiss und dann eröffnete der 1. Vorsitzende Bernd Dietz die 2. Herbstfahrt des LV. Die Bewirtung durch Ingrid Kühlborn und Angelika Meyer war die ganze Woche über hervorragend. Die 1. Vorsitzende des LV Niedersachsen Andrea Krummacker war mit ihrem Mann der Einladung gefolgt und ließ es sich nicht nehmen die teilnehmer willkommen zu heißen und überreichte ein Präsent.

 

Am Montag ging es mit dem Bus nach Hameln, bei der in der Führung die Geschichte des Rattenfängers sehr anschaulich erläutert wurde. Anschließend ging es zum Mittagessen nach Bad Pyrmont. Am Dienstag stand eine Fahrt zur Hämelschenburg an. Diese wurde mit Fahrgemeinschaften unternommen. Auch da gab es eine sehr interessante Führung mit anschließender Kaffeetafel. Der Mittwoch stand zur freien Verfügung, er wurde vor allem durch gute Gespräche , Boulespielen und Einkaufen genutzt.

 

Am Donnerstag stand dann wieder eine Busfahrt an. Diese ging zur Marienburg welche dem Prinz Ernst August von Hannover gehört. Auch hier wurden wir durch die Burg geführt, wo sehr spannend und anschaulich die Geschichte erzählt wurde. Danach wurde wieder in einer sehr schönen Gaststätte zu Mittag gegessen und wir fuhren anschließend noch nach Hildesheim.

 

Der Freitag war leider sehr verregnet aber als am Nachmittag der Regen aufhörte waren alle wieder draussen und es wurde zum Abschluss noch sehr schön.

 

Abends gab es dann noch ein tolles Essen, das von einer Metzgerei gebracht wurde.

 

Dann war leider schon wieder Verabschiedung. Bernd Dietz bedankte sich bei den Teilnehmern die mitgefahren sind für eine schöne harmonische Woche und versprach, dass es im nächsten Jahr wieder eine Ausfahrt gibt. Besonders bedankte er sich bei seiner Frau Traudel, die als Touristikreferentin des LV, die Fahrt ausgearbeitet und durchgeführt hat. Auch bei Heiner und Ingrid Kühlborn und Angelika Meyer bedankte er sich herzlich für die tolle Aufnahme und die gute Betreuung.

 

Der CC Weserbergland kann stolz auf solche Mitglieder sein.

3. int.Trachtenrallye in Olsbrücken

Das 3. int. Trachtenrallye des landesverbandes Rheinland - Pfalz fand vom 11. - 13. 08. 2017 in Olsbrücken statt. Es stand wettermäßig leider nicht unter einem guten Stern, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Es musste wegen des starken Regens einiges umorganisiert werden was die vielen Helfer aber sehr gut geschafft haben.

Am Donnerstag wurde schon sehr viel geschafft, was dann auch vom LV am Abend mit Fleischkäse und Brötchen belohnt wurde.

Die Anmeldung war am Freitag ab 16.00 Uhr geöffnet und ab 18.00 Uhr gab es dann Gegrilltes.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Bernd Dietz und der Eröffnung des 3. Trachtenrallyes saß man dann noch lange bei Unterhaltungsmusik von Mario zusammen.

Am Samstagvormittag war ein Weinerlebnisspaziergang durch Olsbrücken angesagt. Dieser führte zuerst in die protestantische Kirche, wo der Pfarrer sehr Interessantes berichtete. Er erklärte auch vieles unseren französischen Freunden in deren Sprache. Danach gab es einen Rieslingwein zum Verkosten. Anschließend ging es in die alte Schmiede, in der ein Kunstschmied sehr anschaulich erzählte und auch vorführte. Hier wurde dann ein Grauburgunder verkostet, welcher von unserer Selina vorgestellt wurde, die auch etwas über die Trauben zu erzählen wusste. Ein Imker aus dem Ort holte uns dort ab und führte uns seine Honigschleuder vor. Er erzählte viel über die Bienen und wie er seinen Honig erzeugt. Auch konnte von seinem Honig gekostet werden was mit Begeisterung angenommen wurde. Viele kauften sich Honig für zu Hause. Hier gab es dann einen Weißherbst zum probieren. Der Spaziergang ging dann weiter zur letzten Station, der Hochzeitsbrücke.Hier werden viele Hochzeitsbilder aufgenommen. Es gab dann zum Abschluss noch einen Rotwein, der allen sehr gut mundete. Die Teilnehmer waren alle begeistert von dem Spaziergang und fanden die Idee super.

Als Mittagessen gab es dann Hausmacher mit Brot welches in der Rallyegebühr enthalten war.

Am Abend startete nach dem Abendessen der Trachtenball. Es waren sehr schöne Trachten dabei und die Auswahl viel der Jury nicht leicht. Mit Livemusik von Kusch wurde die schönste Tracht für die Damen und die Männer ausgewählt. Der 1. Platz mit einem schönen Dirndl ging an Christa Aloisio-Hess und bei den herren bekam Michael Simon mit seiner original französischen Tracht den 1. Preis. Der LV Vorsitzende beschenkte beide mit einem Schnapspräsent.

Anschließend verteilte die Jugendreferentin des LV, Sarah Weber, noch Geschenke an die Kinder. Sie hatten am Nachmittag Waffeln gebacken und diese verkauft. Der Erlös ging natürlich in die Jugendkasse. Es wurde noch sehr viel getanzt und die Stimmung war ausgelassen.

Am Sonntagmorgen war dann schon wieder die Verabschiedung.

Bernd Dietz dankte allen Helfern für ihren Einsatz und es waren alle der Meinung, dass es trotz des Wetters eine gelungene Veranstaltung war.

(siehe auch Bilder in der Galerie)

 

Traudel Dietz

LV Touristikreferentin

Anzelten 2017 des LV in Dahn

Vom 2.6. - 5.6. 2017 fand das LV Anzelten mit Informationen des Caravanreferenten über Neuigkeiten rund um Wohnwagen und Wohnmobil statt.

Am Freitagnachmittag wurde das Reisemobilwerk der Fa. ORMOCAR in Hauenstein besichtigt. Alle waren der Meinung, dass dies sehr interessant und informativ war. Am Abend wurde dann gegrillt und man saß noch lange gemütlich beisammen, und diskutierte über das gesehene bei der Fa. ORMOCAR.

Der Caravanberater des LV informierte am Samstagvormittag über technisches und Neuigkeiten rund um Wohnwagen und Wohnmobil. Auch diese Veranstaltung war sehr gelungen und es wurde rege diskutiert.

Am Nachmittag gab es dann bei ziemlich heißen Temperaturen ein Boulespiel an dem sieben Mannschaften teilnahmen.

Am Abend wurde dann chinesisch gekocht und dann kam ein Unwetter. Bei Sturm, Hagel und Regen zeigten dann die Camper, dass sie bei jedem Wetter feiern können. Die Caravane zog von Wohnwagen zu Wohnwagen und bekam zu trinken, damit man nicht nur aussen nass war. Es war ein Spass und so wunderschön, dass alle der Meinung waren, das kann man nicht toppen.

(siehe auch Bilder in der Galerie)

Am Sonntag ging es dann nach Hauenstein zur Besichtigung des Schuhmuseum. Wir bekamen einen Einblick in die Schuhfertigung, so wie es früher war. Auch diese Führung war sehr schön, informativ und auch lustig. Abends gingen dann alle in die Campinggaststätte wo uns gutes Essen serviert wurde.

Am Montag war dann schon wieder Verabschiedung. Es war ein gelungenes Anzelten und die Vorstandschaft des LV bedankte sich herzlich bei allen die den Weg nach Dahn gefunden hatten und vor allem den Helfern für ihr ihren Einsatz.

 

Traudel Dietz

LV Touristikreferentin

Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. im DCC
Im Holzgraben 13
67737 Olsbrücken

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 6308 209582

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. im DCC